Seminare zu Finanzen, Vorsorge und Steuern

Die Seminare behandeln aktuelle Fragen der Finanz- und Steuerberatung. Fachliche Schwerpunkt sind: Finanzplanung, Anlagen, Immobilien/Immobilienfinanzierung, Vorsorge, Recht, Steuern. Die Ergänzung bilden Seminare zu regulatorischen Entwicklungen und zu Trends in der Beratungsbranche.

Freitag, 12. März 2021 (Webinar)

Ein Crash-Kurs in Anlagethemen

Update Anlagewissen für KundenberaterInnen: Welche Anlage für welches Wirtschaftsumfeld? Wie werden Anlagen optimal kombiniert? Lohnen sich Anleihen im Negativzinsumfeld? Welche Aktienstrategien für wen? Wie werden nachhaltige Anlagestrategien umgesetzt?

Mehr Infos und Anmeldung

Warum eigentlich soll man sparen? Das dürfte sich manch einer – vielleicht auch Ihre Kunden – fragen angesichts der Tatsache, dass es schon seit Jahren keinen Zins mehr auf dem Sparkonto gibt.

Für die meisten von uns ist Sparen ein Muss. Wer nicht über ein grosses Vermögen verfügt, muss ja im Alter von irgendetwas leben. Die staatliche Altersvorsorge kann angesichts der schiefen Alterspyramide kaum noch als eine verlässliche Quelle unseres zukünftigen Wohlstands gelten. Wie aber kann mit Erfolg langfristig investiert werden? Welches Wissen ist dabei nützlich oder sogar unabdingbar, und was können wir getrost ignorieren?

Im Seminar werden die wichtigsten Themen rund um das Anlegen behandelt und ein Grundverständnis für die wichtigsten Zusammenhänge vermittelt. Dabei werden die verschiedenen Anlageklassen nach ihren Hauptmerkmalen eingeordnet. Grundsätze der effizienten Portfoliokonstruktion und -umsetzung werden ebenso erläutert wie die Themen der Nachhaltigkeit im Portfolio.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Warum eigentlich soll man sparen?
  • Was treibt die Finanzmärkte an?
  • Anlageklassen beurteilen: Rendite, Risiko, Diversifikationsfähigkeit
  • Anlageklassen im aktuellen Wirtschaftsumfeld
  • Anlegen in Zeiten von Null- und Negativzinsen
  • Anlagen in einem Portfolio kombinieren: Portfolios auf der Effizienzkurve und naive Portfolios
  • Nachhaltigkeit im Portfolio
  • Anlagedisziplin durch Rebalancing

Zielsetzung

Am Ende des Seminars ....

  • kennen Sie die unterschiedlichen Charakteristiken und Treiber der wichtigsten Anlageklassen
  • wissen Sie, wie sich Anlageklassen in verschiedenen Wirtschaftsumfeldern verhalten und welche Anlageklasse zu welcher Wirtschaftslage passt.
  • können Sie das aktuelle Wirtschaftsumfeld überzeugend darlegen
  • kennen Sie die Anlagemöglichkeiten und -alternativen in Zeiten von Null- und Negativzinsen
  • wissen Sie, wie Anlageklassen zu einer erfolgreichen Anlagestrategie gemischt werden
  • verstehen Sie, wie Nachhaltigkeit in der Vermögensverwaltung in der Praxis umgesetzt wird
  • erkennen Sie, welche Emotionen beim Inves- tieren im Spiel und wie sie zu kontrollieren sind

Referentin

Christa Janjic Marti
Christa Janjic-Marti,

Partner und Head Investment Services bei der Beratungsfirma WPuls AG/ Wellershoff & Partners Ltd. Beratung von Banken und institutionellen Investoren zu Anlagestrategien, -prozessen und -verhalten.
Zuvor während 12 Jahren als Ökonomin für die UBS Investment Bank in Zürich, Singapur und London tätig.
Ökonomiestudium in Lausanne und Cambridge (Grossbritannien).

Organisatorisches

Termin: Freitag, 12. März 2021

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: Webinar - bequem von zu Hause

Kosten

Webinar von ½ Tag zum Spezialpreis von CHF 250, für Rabattberechtigte CHF 200. 

Rabattberechtigt sind Mitglieder bzw. Mitarbeiter dieser Organisationen:

  • Aquila
  • ASDA
  • FPVS / SFPO
  • KV Zürich
  • Helsana/ProCare
  • SFBV
  • SIBA
  • SVVG
  • Treuhand Suisse
  • VSV
  • Willis
  • Dozierende des IfFP

Ferner bestehen Vergünstigungsvereinbarungen mit verschiedenen Firmen der Finanzbranche.
Bitte machen Sie den Rabatt bei der Online-Anmeldung durch Ankreuzen der betreffenden Organisation geltend. Eine nachträgliche Rabattierung ist nicht möglich.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars/Webinars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare/Webinare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich
Freitag, 9. April 2021 (Webinar)

Renten- oder Kapitalbezug? Oder Mischform?

Vor- und Nachteile der Modelle. Welche "Nebenwirkungen" sind zu bedenken: Langlebigkeit, zu hohe Bezüge, zu geringe Renditen, Inflation, Steuern

Mehr Infos und Anmeldung

Der Entscheid über die Verwendung der Pensionskasse und für die Rente, den Kapitalbezug oder allenfalls eine Mischform ist eine der wichtigsten finanziellen Entscheidungen im Leben und muss deshalb sorgfältig vorbereitet werden.
Kriterien wie die familiäre Ausgangslage, weitere verfügbare Vermögenswerte, Erfahrungen mit Geldanlagen, Steuern, Inflation usw. beeinflussen den Entscheid. Nicht zuletzt nehmen auch das soziale Umfeld und die Medien Einfluss.
Im Webinar werden die Vor- und Nachteile des Renten- und Kapitalbezugs, inkl. der Mischform, behandelt. Dabei werden pro Modell die «Nebenwirkungen» wie

  • Langlebigkeit
  • Budget (zu hohe Bezüge)
  • Renditechancen und Risiken
  • Inflation
  • Steuern

detailliert besprochen und anhand von konkreten Zahlenbeispielen erläutert.
Dabei wird auch der Frage nachgegangen, ab welchem Umwandlungssatz die Kapitaloption in jedem Fall prüfenswert ist – oder bei welchen Umwandlungssätze der Kapitalbezug kritisch zu prüfen ist.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Aktuelle Zahlen rund um das BVG – Lebenserwartung, Umwandlungssatz, Mindestzinssatz, erzielte Renditen und Inflationsraten in der Vergangenheit
  • Kriterienkatalog «Renten- vs. Kapitalbezug»
  • Diverse konkrete Zahlenbeispiele für die reine Renten- oder Kapitallösung, inkl. Mischform – Aussicht (BVG-Revision)

Zielsetzung

Am Ende des Webinars wissen Sie ....

  • in welchen Fällen welches Modell zu prüfen ist.
  • wie das «Risiko» der Langlebigkeit in den Modellen zu berücksichtigen ist.
  • welche Auswirkungen zu geringe Renditen haben und welche Massnahmen zu treffen sind.
  • wie die inflationsbereinigte Nachsteuerrente aus der Pensionskasse berechnet wird.
  • wie Sie beim Kapitalbezug die (notwendigen) Renditen vor und nach Steuern berechnen können, um u.a. einen sinnvollen Vergleich mit der Rentenlösung aufzeigen zu können.

Referent

BROT I 2

Iwan Brot,
eidg. dipl. Finanzplanungsexperte und Bankfachmann,
Inhaber der Firma Geldexperte Iwan Brot,
Dozent am IfFP

Organisatorisches

Termin: Freitag, 9. April 2021

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: Webinar - bequem von zu Hause

Kosten

Webinar von ½ Tag zum Spezialpreis von CHF 250, für Rabattberechtigte CHF 200. 

Rabattberechtigt sind Mitglieder bzw. Mitarbeiter dieser Organisationen:

  • Aquila
  • ASDA
  • FPVS / SFPO
  • KV Zürich
  • Helsana/ProCare
  • SFBV
  • SIBA
  • SVVG
  • Treuhand Suisse
  • VSV
  • Willis
  • Dozierende des IfFP

Ferner bestehen Vergünstigungsvereinbarungen mit verschiedenen Firmen der Finanzbranche.
Bitte machen Sie den Rabatt bei der Online-Anmeldung durch Ankreuzen der betreffenden Organisation geltend. Eine nachträgliche Rabattierung ist nicht möglich.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars/Webinars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare/Webinare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich
Donnerstag, 22. April 2021 (Webinar)

Quellensteuer-Revision und Kreisschreiben Nr. 45

QSt auf Erwerbseinkünften: Was ändert sich für Arbeitgeber und Arbeitnehmer?

Mehr Infos und Anmeldung

Das Kreisschreiben Nr. 45 der Eidg. Steuerverwaltung bezüglich der Quellenbesteuerung des Erwerbseinkommens von Arbeitnehmern wurde im Juni 2019 publiziert. Es umfasst 69 Seiten, dient der Präzisierung des Bundesgesetzes über die Revision der Quellenbesteuerung und ist schweizweit anzuwenden. Es enthält zahlreiche detaillierte Berechnungs- und Anwendungsbeispiele. Dennoch bleiben weiterhin Fragen offen.

In diesem Kurs erfahren Sie, wie sich die Änderungen steuerlich und lohnbuchhalterisch auswirken und welche Vorbereitungen auf Arbeitgeberseite nötig sind. Weiter erlangen Sie Sicherheit in der Beratung von betroffenen Arbeitnehmern, insbesondere hinsichtlich der Änderungen im Quellensteuerverfahren. An diversen Fallbeispielen werden die neuen Regelungen der Quellenbesteuerung praxisnah vermittelt.

Dieser Kurs richtet sich insbesondere an Fachpersonen, die Lohnbuchhaltungen führen und Quellensteuerabrechnungen sowie Steuererklärungen für natürliche Personen erstellen sowie an Treuhänder, Steuerberater und Finanzberater.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

Arbeitgeber:

  • Begriffsdefinitionen: Faktischer Arbeitgeber, Quasi-Ansässigkeit etc.
  • Neue Tarife und deren Anwendung
  • Berechnung des steuerbaren und satzbestimmenden Bruttolohns
  • Spezialfälle: Insbesondere grenzüberschreitende Erwerbstätigkeit
  • Pflichten des Arbeitgebers im Quellensteuerverfahren

Arbeitnehmer:

  • Verfahrensänderungen: In welchen Fällen können Arbeitnehmer ab Steuerperiode 2021 eine nachträglich ordentliche Veranlagung beantragen?
  • Steuerplanerische Möglichkeiten und Risiken
  • Pflichten des Arbeitnehmers im Quellensteuerverfahren

Zielsetzung

Am Ende des Webinars kennen Sie ....

  • ... die wesentlichen Änderungen bezüglich der korrekten Abrechnung der Quellensteuer ab 2021
  • ... die Tarifanwendungen ab 2021 und können den steuerbaren und den satzbestimmenden Bruttolohn korrekt ermitteln
  • ... die Änderungen im Quellensteuerverfahren ab 2021 und deren Auswirkungen auf die Arbeitnehmer respektive die Treuhandbranche
  • ... die Pflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Quellensteuerverfahren

Referent

Michelle Birri Resampled

Michelle Birri,
Wirtschaftsjuristin FH,
LL.M. / MAS International Individual Taxation,
Inhaberin belle tax gmbh, Wallisellen;
Dozentin für Steuerrecht und Lohnadministration

Kontakt: mbirri@belletax.ch

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 22. April 2021

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: Webinar - bequem von zu Hause

Kosten

Webinar von ½ Tag zum Spezialpreis von CHF 250, für Rabattberechtigte CHF 200. 

Rabattberechtigt sind Mitglieder bzw. Mitarbeiter dieser Organisationen:

  • Aquila
  • ASDA
  • FPVS / SFPO
  • KV Zürich
  • Helsana/ProCare
  • SFBV
  • SIBA
  • SVVG
  • Treuhand Suisse
  • VSV
  • Willis
  • Dozierende des IfFP

Ferner bestehen Vergünstigungsvereinbarungen mit verschiedenen Firmen der Finanzbranche.
Bitte machen Sie den Rabatt bei der Online-Anmeldung durch Ankreuzen der betreffenden Organisation geltend. Eine nachträgliche Rabattierung ist nicht möglich.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars/Webinars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare/Webinare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich
Freitag, 7. Mai 2021

Wie FIDLEG die Beratungsqualität systematisiert und gewinnend zur Verkaufsförderung beiträgt

Systematik und erste Umsetzungserfahrungen im Banking

Mehr Infos und Anmeldung

2020 ist das Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) in Kraft getreten und hat bereits zu neuen Sichtweisen auf die Beratungsqualität geführt. Unmissverständlich definiert FIDLEG, was zur Qualitätssicherung zu tun ist. Für das «WIE» überlassen Gesetz und Regulator den Marktteilnehmern jedoch Freiheiten, solange deren Massnahmen zum erwünschten Ergebnis führen.
Es geht jetzt darum, FIDLEG nicht als regulatorische Bürde, sondern als Verkaufschance zu begreifen und zu nutzen.
Der Referent zeigt auf, welche Instrumente die Beratungsqualität systematisieren, den Kundenberatern Freiraum für ihre persönliche Individualität lassen und welche Bausteine im Beratungsprozess zur Verkaufsförderung beitragen.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Wirkungseffizienz nach innen eines dokumentierten Beratungsprozesses
  • Wirkungseffizienz nach aussen einer Beratungssystematik
  • Unterschiedliche Gesprächsarten und ihre Knackpunkte
  • Verkauf von zukunftsfähigen Kundenlösungen mit logischer Produkthinterlegung
  • Erste Umsetzungserfahrungen im Banking

Zielsetzung

Am Ende des Seminars kennen Sie ....

  • die Unterschiede von Beratungsprozess, Beratungssystemen und Gesprächsarten
  • die praxisorientierten Schlüsselstellen zur Sicherstellung regulatorischer Vorgaben innerhalb des Beratungsprozesses
  • die Stellhebel, Qualitätselemente des Beratungsprozesses in Verkaufsförderung zu überführen

Sie erwerben Prozess-Know-how und erhalten Einblicke in die Umsetzungspraxis im Banking.

Referent

dieter nigg 1024x1024 f2

Dieter Nigg,
dipl. Betriebsökonom,
Vertriebssteuerung Glarner Kantonalbank,
Dozent am IfFP Institut für Finanzplanung

Organisatorisches

Termin: Freitag, 7. Mai 2021

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. 

Rabattberechtigt sind Mitglieder bzw. Mitarbeiter dieser Organisationen:

  • Aquila
  • ASDA
  • FPVS / SFPO
  • KV Zürich
  • ProCare
  • SFBV
  • SIBA
  • SVVG
  • Treuhand Suisse
  • VSV
  • Willis
  • Dozierende des IfFP

Ferner bestehen Vergünstigungsvereinbarungen mit verschiedenen Firmen der Finanzbranche.
Bitte machen Sie den Rabatt bei der Online-Anmeldung durch Ankreuzen der betreffenden Organisation geltend. Eine nachträgliche Rabattierung ist nicht möglich.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars/Webinars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare/Webinare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich
Donnerstag, 27. Mai 2021

Bankprodukte im Visier des Fiskus

Einkommenssteuerliche Folgen von klassischen und neuen Anlageprodukten (Obligationen, Aktien, Derivate, Kryptowährungen) – Rückforderung von ausländischen Quellensteuern – Wertschriftenhandel und andere Quasi-Selbständigkeiten

Mehr Infos und Anmeldung

Als Privatanleger kann man sein Geld in verschiedenste Gefässe wie Aktien, Obligationen, derivative Finanzinstrumente und andere mehr investieren, wobei die Investitionen direkt oder indirekt erfolgen können. Es entstehen neue Investitionsformen und -gefässe. Überdies unterliegen die Erträge häufig Quellensteuern, was die Rendite schmälert. Dieses Seminar stellt die steuerlichen Implikationen der verschiedenen Anlagen und Investitionsgefässe wie auch die Möglichkeit der Rückforderung von ausländischen Steuern dar. Ferner werden auch neuere Entwicklungen im Zusammenhang mit Quasi-Selbständigkeiten, insbesondere dem Wertschriftenhandel, angesprochen.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Besteuerung von Obligationen aller Art und Aktien (Zinsen, Dividenden, KEP-Zahlungen)
  • Besteuerungsprinzipien bei derivativen Finanzinstrumenten
  • Erläutern von Kryptoinstrumenten – steuerliche Implikationen
  • Rückforderung von ausländischen Quellensteuern
  • Abgrenzungskriterien für das Vorliegen / Verneinen von Wertschriftenhandel; Besprechen aktueller Urteile

Zielsetzung

Am Ende des Seminars ....

  • wissen Sie, welche Informationen im Zusammenhang mit den verschiedenen Wertschriftenanlagen aus steuerlicher Sicht entscheidend sind
  • können Sie Ihren Kunden praktische Hinweise für ein steuerlich optimales Verhalten geben
  • wissen Sie, wie in und in welcher Form ausländische Quellensteuern zurückgefordert werden können
  • wissen Sie, welche Chancen und Risiken im Zusammenhang mit dem Wertschriftenhandel bestehen

Referent

Roger Iff 162 x 200

Roger Iff,
lic.iur., Steuerfachmann,
Schwarz & Partner Finanzkonsulenten AG, Zürich;
Dozent am IfFP Institut für Finanzplanung

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 27. Mai 2021

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. 

Rabattberechtigt sind Mitglieder bzw. Mitarbeiter dieser Organisationen:

  • Aquila
  • ASDA
  • FPVS / SFPO
  • KV Zürich
  • Helsana/ProCare
  • SFBV
  • SIBA
  • SVVG
  • Treuhand Suisse
  • VSV
  • Willis
  • Dozierende des IfFP

Ferner bestehen Vergünstigungsvereinbarungen mit verschiedenen Firmen der Finanzbranche.
Bitte machen Sie den Rabatt bei der Online-Anmeldung durch Ankreuzen der betreffenden Organisation geltend. Eine nachträgliche Rabattierung ist nicht möglich.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars/Webinars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare/Webinare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich
Freitag, 4. Juni 2021

Fondsauswahl nach ESG-Kriterien

Nachhaltigkeitsfonds erkennen, beurteilen und in der Beratung einsetzen

Mehr Infos und Anmeldung

Nachhaltigkeitsfonds sind in aller Munde. Heute bieten fast alle Finanzinstitute (Banken, Versicherungen, Vermögensverwalter usw.) Anlagefonds an, die nach Kriterien von ESG (Environment, Social, Government – Umwelt, Soziales, Unternehmensführung) verwaltet werden.
Die Crux liegt in der Anwendung: Was ist unter ESG genau zu verstehen? Welchen Kriterien genügen die Fonds? Wie können «beste» ESG- Fonds selektioniert und wie Pseudo-ESG-Fonds (Greenwashing) vermieden werden?
Im Seminar geht es um diese Fragen und die Antworten darauf in der Beratung. Im Ergebnis können Sie Ihre Kunden kompetenter über die richtigen ESG-Fonds beraten.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

Teil 1: Grundlagen

  • Was bedeuten Sustainable Finance und ESG überhaupt?
  • Welche ESG-Philosophien gibt es? Negative Selektion (bspw. Waffenhersteller vermeiden) versus positive Selektion (Unternehmungen auswählen, die bspw. proaktiv einen Beitrag gegen die Klimaerwärmung leisten).
  • Welche anerkannten ESG-Normen gibt es? – Wie läuft ein Selektionsprozess ab?
  • Exkurs Schweiz: SFAMA-Report Juni 2020


Teil 2: ESG-Fonds in der Beratung

  • Auswählen: Wie erkenne ich ESG-Fonds und wie wähle ich die «besten» aus?
  • Hinterfragen: Wie erkenne ich «Greenwashing»?
  • Umsetzen: ESG-Fonds in der Beratung von
    Kunden

Zielsetzung

Am Ende des Seminars ....

  • kennen Sie die Grundlagen von Sustainable Finance im Überblick
  • wissen Sie, welche Philosophien, Normen und Kriterien es im Bereich von ESG-Investments und insbesondere von ESG-Anlagefonds gibt
  • können Sie ESG-Fonds erkennen und auswählen
  • können Sie Pseudo-ESG-Fonds erkennen und vermeiden
  • können Sie Ihre Kunden kompetenter über ESG-Fonds beraten

Referent

Oliver Oehri def

Oliver Oehri,
lic. oec. HSG,
Founding Partner bei CSSP AG & yourSRI.

Organisatorisches

Termin: Freitag, 4. Juni 2021

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. 

Rabattberechtigt sind Mitglieder bzw. Mitarbeiter dieser Organisationen:

  • Aquila
  • ASDA
  • FPVS / SFPO
  • KV Zürich
  • Helsana/ProCare
  • SFBV
  • SIBA
  • SVVG
  • Treuhand Suisse
  • VSV
  • Willis
  • Dozierende des IfFP

Ferner bestehen Vergünstigungsvereinbarungen mit verschiedenen Firmen der Finanzbranche.
Bitte machen Sie den Rabatt bei der Online-Anmeldung durch Ankreuzen der betreffenden Organisation geltend. Eine nachträgliche Rabattierung ist nicht möglich.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars/Webinars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare/Webinare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich
Dienstag, 15. Juni 2021

ESG – das regulatorische Umfeld

Welche Regulatorien gelten? Welche Compliance-Risiken sind zu beachten?

Mehr Infos und Anmeldung

Anlegen nach Kriterien von Sustainable Finance bzw. von ESG (Environment, Social, Government – Umwelt, Soziales, Unternehmensführung) wird zunehmend auch von Regulatorien beeinflusst und bestimmt. Im Seminar lernen die Teilnehmen- den die wesentlichen Entwicklungen von ESG in der Schweiz und Europa sowie insbesondere die regulatorischen Entwicklungen (EU Action Plan on Sustainable Growth und die Selbstregulierungsstandards der Schweiz) kennen. Dargelegt werden deren Auswirkungen auf die Finanzinstitute und die aktuellen Herausforderungen aus Compliance-Sicht.

In diesem Halbtag wird auch der Wandel vom «Themenfonds» zu «ESG» vermittelt: Ausgehend von einzelnen Fondsprodukten unter vielen, stellt Nachhaltigkeit im Anlagebereich heute vielfach den Kern von gesamtbetrieblichen Unternehmensphilosophien dar und ist zur umfassenden Grundausrichtung einer ganzen Industrie geworden. Was einst «grün» oder «SRI» genannt wurde, ist heute «ESG» und entwickelt sich immer mehr nicht nur zu einem unverzichtbaren Element einer professionellen Anlagestrategie, sondern bildet die Grundlage einer integralen Gesamtunternehmensstrategie.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Vermittlung der regulatorischen Grundlagen zu «ESG» - im Speziellen EU Action Plan on Sustainable Growth und die 2020 publizierten Selbstregulierungs-Standards von SBVg und AMA / SSF.
  • Wesentliche Auswirkungen der Entwicklungen im Bereich Sustainable Finance auf Fondsmanager mit Fokus auf folgende Themen: Strategische Implikationen, Risikomanagement (inkl. Klimarisiken) und (Nachhaltigkeits-) Berichterstattung
  • Besondere Risken aus Compliance-Sicht: Greenwashing, Suitability und Cross-border
  • Praktische Beispiele, Case Studies, Diskussion, Q&A

Aktuelle Fragestellungen

  • Weshalb Sustainable Finance?
  • Ist ESG eine strategische Ausrichtung oder nur Marketing?
  • Welches sind die wesentlichen Entwicklungen in der Schweiz und in Europa?
  • Welche Auswirkungen haben die aktuellen Entwicklungen auf die Finanzinstitute?
  • Was sind die aktuellen Herausforderungen aus Compliance-Sicht? Was bedeutet ESG generell für die Unternehmensführungen, die Leiter von Banken und Asset Management-Häusern, die Regulatoren? Und welchen Einfluss haben die Entwicklungen im Speziellen auf das Fondsmanagement?

Referent

Patrick Schmucki 2 small 2

Patrick Schmucki,
Senior Manager & Corporate Responsibility Officer,
KPMG AG Financial Services, Zürich

Organisatorisches

Termin: Dienstag, 15. Juni 2021

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. 

Rabattberechtigt sind Mitglieder bzw. Mitarbeiter dieser Organisationen:

  • Aquila
  • ASDA
  • FPVS / SFPO
  • KV Zürich
  • Helsana/ProCare
  • SFBV
  • SIBA
  • SVVG
  • Treuhand Suisse
  • VSV
  • Willis
  • Dozierende des IfFP

Ferner bestehen Vergünstigungsvereinbarungen mit verschiedenen Firmen der Finanzbranche.
Bitte machen Sie den Rabatt bei der Online-Anmeldung durch Ankreuzen der betreffenden Organisation geltend. Eine nachträgliche Rabattierung ist nicht möglich.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars/Webinars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare/Webinare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich
Freitag, 2. Juli 2021

Beratung sozial und ökologisch orientierter Kunden

Grundlagen der Nachhaltigkeitsberatung. Bedürfnisgerechte Beratung von sozial und ökologisch orientierten Kunden. Stolpersteine meiden. Individuelle Wertschriftenportfolios erstellen. Integration von Wirkungsanlagen (Impact Investments)

Mehr Infos und Anmeldung

Nachhaltigkeit gewinnt in Wirtschaft und Gesellschaft zunehmend an Bedeutung. Finanzkunden, denen ökologische und sozialethische Kriterien wichtig sind, erwarten von ihren Beratern kompetente Auskunft zu diesem Thema. Der alleinige Verweis auf Labels genügt oft nicht mehr. Stattdessen wünschen sie detaillierte sowie differenzierte Auskunft zur Nachhaltigkeit der empfohlenen Finanzlösung.

In diesem praxisorientierten Seminar lernen Sie die Grundlagen nachhaltiger Geldanlagen kennen. Sie erfahren, wie sich die verschiedenen Nachhaltigkeitsstrategien unterscheiden und welche Motive Ihre Kunden verfolgen. Anhand des Beratungskreislaufs gehen wir auf die Kundenanalyse, die bedürfnisgerechte Anlageempfehlung, die Umsetzung und die langfristige Betreuung dieses Kundensegmentes ein. Sie lernen Stolpersteine meiden und erhöhen die Chancen für eine langfristige, von Vertrauen und Loyalität geprägte Kundenbeziehung.

Im Seminar erarbeiten wir anhand von Praxisbeispielen der Alternativen Bank Schweiz, wie ein nachhaltiges Wertschriftenportfolio aufgrund der vereinbarten Anlagestrategie und des Kundenprofils aufgebaut werden kann. Wir beleuchten Zielkonflikte und zeigen die (heutigen) Grenzen der Machbarkeit auf, denn eine transparente und selbstkritische Haltung ist gerade bei dieser Kundengruppe äusserst wichtig.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Entwicklung und heutiger Stand des Marktes für Nachhaltige Geldanlagen
  • Die Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in den Beratungskreislauf
  • Zusammenstellung nachhaltiger Wertschriftenportfolios
  • Wirkungsanlagen (Impact Investments)

Zielsetzung

Am Ende des Seminars ...

  • bewegen Sie sich sicherer durch den Markt nachhaltiger Geldanlagen
  • können Sie auf die oft gestellte Renditefrage Auskunft geben
  • kennen Sie Wege, um ein vollständigeres Bild Ihrer Kundschaft zu erlangen
  • wissen Sie, wie ein konsequent nachhaltiges Wertschriftenportfolio aussieht
  • wissen Sie mehr über Wirkungsanlagen (Impact Investments) und wie Sie Zugang zu diesen erhalten
  • fällt es Ihnen leichter, Stolpersteine zu meiden oder mit diesen glaubwürdig und kompetent umzugehen
  • kennen Sie Quellen, um auf dem Laufenden zu bleiben

Referent

Marco Bernegger 2

Marco Bernegger,
Dipl. Bankwirtschafter HF,
Leiter Anlageberatung Zürich,
Alternative Bank Schweiz AG, Zürich

Organisatorisches

Termin: Freitag, 2. Juli 2021

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. 

Rabattberechtigt sind Mitglieder bzw. Mitarbeiter dieser Organisationen:

  • Aquila
  • ASDA
  • FPVS / SFPO
  • KV Zürich
  • Helsana/ProCare
  • SFBV
  • SIBA
  • SVVG
  • Treuhand Suisse
  • VSV
  • Willis
  • Dozierende des IfFP

Ferner bestehen Vergünstigungsvereinbarungen mit verschiedenen Firmen der Finanzbranche.
Bitte machen Sie den Rabatt bei der Online-Anmeldung durch Ankreuzen der betreffenden Organisation geltend. Eine nachträgliche Rabattierung ist nicht möglich.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars/Webinars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare/Webinare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich
Freitag, 10. September 2021

Teilliquidation, Transponierung und andere Stolpersteine bei Unternehmensverkäufen

Welches sind die Folgen für Einkommens-, Gewinn- und Verrechnungssteuern?

Mehr Infos und Anmeldung

Unternehmenskäufe und -verkäufe kommen in unterschiedlichen Formen vor, welche je ihre eigenen steuerlichen Auswirkungen haben. Käufer und Verkäufer können natürliche oder juristische, inländische oder ausländische Personen sein. Käufer können auch nahestehende Personen oder Mitarbeiter des eigenen Unternehmens sein. Weiter können bei der Unternehmenstransaktion Immobilien involviert sein.

Es bestehen attraktive Möglichkeiten wie der steuerfreie Kapitalgewinn aus der Veräusserung von Privatvermögen, aber auch diverse Einschränkungen (bekannt sind unter anderem die «Transponierung» und die «indirekte Teilliquidation»).

Das Seminar geht auf solche und weitere steuerliche Fallstricke im Zusammenhang mit dem Kauf oder Verkauf von Unternehmungen ein und zeigt die Folgen verschiedener Konstellationen auf die Einkommens-, Gewinn- und Verrechnungssteuern sowie allenfalls auf die Grundstückgewinnsteuern auf. Fallbeispiele und Übungsaufgaben helfen, den Inhalt in die Praxis zu übertragen.

Das Seminar beschränkt sich auf den Verkauf von Kapitalgesellschaften. Die Übertragung von Einzelunternehmungen und Personengesellschaften sind nicht Bestandteil.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Steuerliche Behandlung verschiedener Konstellationen des Verkaufs einer juristischen Person:
    • Aus Sicht des Verkäufers und des Käufers
    • Natürliche Person als Vertragspartner
    • Juristische Person als Vertragspartner
    • Ausländische Person als Vertragspartner
    • Verkauf an eine selbst beherrschte juristische Person
  • Hindernisse für einen steuerfreien Kapitalgewinn (u.a. Transponierung und indirekte Teilliquidation)
  • Sonderfall wirtschaftliche Handänderung von Immobilien

Zielsetzung

Am Ende des Seminars ....

  • ... kennen Sie die Möglichkeiten und Grenzen (Fallstricke) eines steuerfreien Kapitalgewinns beim Verkauf einer Unternehmung
  • ... sind Sie in der Lage, das Gehörte auf Ihre Praxisfälle zu übertragen

Referent

Bruno Beer 2
Bruno Beer,

dipl. Steuerexperte,
Managing Partner bei profitax ag,
Co-Counselor von diversen Steuer-/Treuhandbüros und Kanzleien in der ganzen Schweiz,
Referent in den Bereichen nationale und internationale Steuerplanung

Kontakt: bruno.beer@profi-tax.ch

Organisatorisches

Termin: Freitag, 10. September 2021

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. 

Rabattberechtigt sind Mitglieder bzw. Mitarbeiter dieser Organisationen:

  • Aquila
  • ASDA
  • FPVS / SFPO
  • KV Zürich
  • Helsana/ProCare
  • SFBV
  • SIBA
  • SVVG
  • Treuhand Suisse
  • VSV
  • Willis
  • Dozierende des IfFP

Ferner bestehen Vergünstigungsvereinbarungen mit verschiedenen Firmen der Finanzbranche.
Bitte machen Sie den Rabatt bei der Online-Anmeldung durch Ankreuzen der betreffenden Organisation geltend. Eine nachträgliche Rabattierung ist nicht möglich.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars/Webinars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare/Webinare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich
Donnerstag, 23. September 2021

Einkäufe in Pensionskassen

Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es? Welche Fallstricke? Welche Fragen sind zu klären? Welche Alternativen zum Einkauf gibt es?

Mehr Infos und Anmeldung

Einkäufe in die Pensionskasse (PK) werden in den meisten Fällen aus rein steuerlichen Motiven vorgenommen. Weitere wichtige Fragen wie

  • Was passiert mit der Einkaufssumme, sollte der Risikofall eintreten?
  • Welches Primatsystem wendet die PK an?
  • Welchen Deckungsgrad weist die PK aus?
  • Welche Anlagestrategie verfolgt die PK?
  • Mit welchem technischen Zinssatz werden die Passiven diskontiert?
  • Was ist die Alternative?

werden häufig ausgeblendet oder fliessen gar nicht in die Beurteilung ein.

Die Steuerfolgen dürfen nie isoliert betrachtet werden. Eine umsichtige Anlage-/Steuer-/Vorsorgeberatung berücksichtigt auch die Antworten zu den obigen Fragen. Die Frage der Alternative ist ebenfalls detailliert anzugehen, zumal ein Pensionskasseneinkauf häufig eine Geldanlage ist – mit Steuervorteilen.

Im Seminar werden auch die weiteren wichtigen Fragen diskutiert, um eine Empfehlung aus ganzheitlicher Betrachtung abgeben zu können. Weiter wird auf die Stolpersteine bei der Sperrfrist und auf die Alternativen hingewiesen. Ebenfalls wird aufgezeigt, warum die Betrachtung bei der 1e-Lösung anders ausfällt und wo die Vorteile liegen – inkl. Nachteile?

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Primatsysteme
  • Deckungsgrad und technische Zinssätze – wie sich der technische Zinssatz auf den Deckungsgrad und Umwandlungssatz auswirkt.
  • Anlagerenditen der Pensionskassen
  • Einkaufssumme berechnen und der Umgang mit den Anhängen in den Pensionskassenreglementen
  • Steuerbereinigte Rendite eines Pensionskasseneinkaufs ermitteln
  • Verwässerungsgrund der steuerbereinigten Rendite und Massnahmen, um dies zu mildern
  • unter Berücksichtigung der Fallstricke
  • Alternative – wann und für wen? Inkl. Gegenüberstellung zu den möglichen Resultaten aus dem Pensionskasseneinkauf
  • 1e-Lösung – warum diese vorteilhaft ist und wo ein möglicher Nachteil besteht – Aussicht (BVG-Revision)

Zielsetzung

Am Ende des Seminars ....

  • wissen Sie, weshalb nebst dem steuerlichen Aspekt noch diverse weitere Fragen gestellt werden müssen.
  • kennen Sie die Fallstricke.
  • kennen Sie die Gestaltungsmöglichkeiten von Pensionskasseneinkäufen, bei welchen die Fallstricke berücksichtigt sind.
  • wissen Sie, wie die steuerbereinigte Jahresdurchschnittsrendite berechnet wird.
  • kennen Sie Alternativen mit den Vor- und Nachteilen zum Pensionskasseneinkauf.
  • wissen Sie, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, um die Alternative zum Pensionskasseneinkauf zu prüfen.
  • wissen Sie, wie die Werte einer Alternative berechnet werden und einem Pensionskasseneinkauf gegenübergestellt werden können.
  • wissen Sie, warum eine 1e-Lösung anders beurteilt wird.

Referent

BROT I 2

Iwan Brot,
eidg. dipl. Finanzplanungsexperte und Bankfachmann,
Inhaber der Firma Geldexperte Iwan Brot, Dozent am IfFP

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 23. September 2021

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. 

Rabattberechtigt sind Mitglieder bzw. Mitarbeiter dieser Organisationen:

  • Aquila
  • ASDA
  • FPVS / SFPO
  • KV Zürich
  • Helsana/ProCare
  • SFBV
  • SIBA
  • SVVG
  • Treuhand Suisse
  • VSV
  • Willis
  • Dozierende des IfFP

Ferner bestehen Vergünstigungsvereinbarungen mit verschiedenen Firmen der Finanzbranche.
Bitte machen Sie den Rabatt bei der Online-Anmeldung durch Ankreuzen der betreffenden Organisation geltend. Eine nachträgliche Rabattierung ist nicht möglich.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars/Webinars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare/Webinare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich
Donnerstag, 21. Oktober 2021

Die Revision des Erbrechts

Was bleibt gleich, was ändert sich? Was ist bei der Beratung zu beachten?

Mehr Infos und Anmeldung

Unser Ableben können wir nicht planen. Allerdings treffen wir im Rahmen von letztwilligen Verfügungen regelmässig Anordnungen für den Todesfall. Testamente oder Erbverträge haben sich dabei an das geltende Recht zu halten. Gesetzliche Erben, insbesondere Nachkommen, verfügen über Ausgleichs- und Pflichtteilsansprüche und können Anordnungen des Erblassers, welche diese Ansprüche verletzen, anfechten bzw. herabsetzen lassen. Mit der beschlossenen Revision des Erbrechts ändert sich der Pflichtteilsschutz. Namentlich die Reduktion des erbrechtlichen Pflichtteils von Nachkommen führt zu grösseren Gestaltungsmöglichkeiten in Testamenten und Erbverträgen, sowohl für Alleinstehende als auch für Ehe- oder Konkubinatspaare. Umso wichtiger ist vor diesem Hintergrund die Kenntnis der Rechtslage und der Regelungsmöglichkeiten in verschiedenen Konstellationen. Diese dient nicht nur der verlässlichen Planung der Nachlassregelung, sondern auch der Vermeidung unerwünschter Auswirkungen. Eine auf typische Lebenssituationen zugeschnittene Betrachtung verschiedener Aspekte des Erbrechts trägt dazu bei, Chancen, Risiken und Regelungsbedarf zu erkennen und zu bewerten.

Die Vermittlung der Grundsätze erfolgt anhand konkreter Beispiele.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Grundlagen des Erbrechts: Rechtliche Ansprüche gesetzlicher Erben (insbesondere Nachkommen) im Todesfall und deren Problematik
  • Die Berechnung von Pflichtteilsansprüchen nach neuem Recht anhand konkreter Beispiele
  • Regelungsmöglichkeiten für den Todesfall unter Berücksichtigung der neuen gesetzlichen
    Rahmenbedingungen
  • Ausblick

Zielsetzung

Am Ende des Seminars ....

  • kennen Sie die anstehenden Änderungen im Erbrecht, insbesondere zu den erbrechtlichen Pflichtteilen;
  • wissen Sie, wie Pflichtteile nach neuem Recht berechnet werden und welche Auswirkungen die diesbezüglichen Änderungen auf die Regelungsmöglichkeiten in Verfügungen von Todes wegen haben;
  • verfügen Sie über aktuelles Wissen zu Regelungsbedarf und -möglichkeiten im Todesfall mittels Testament oder Erbvertrag;
  • kennen Sie Lösungsansätze für verschiedenen Lebenssituationen (Ehe, Konkubinat, Kinder).

Referent

Aebi M s w 2

Marc Aebi,
lic.iur., Rechtsanwalt, BrunnerAebiPartner, Solothurn,
Dozent am IfFP

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 21. Oktober 2021

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. 

Rabattberechtigt sind Mitglieder bzw. Mitarbeiter dieser Organisationen:

  • Aquila
  • ASDA
  • FPVS / SFPO
  • KV Zürich
  • Helsana/ProCare
  • SFBV
  • SIBA
  • SVVG
  • Treuhand Suisse
  • VSV
  • Willis
  • Dozierende des IfFP

Ferner bestehen Vergünstigungsvereinbarungen mit verschiedenen Firmen der Finanzbranche.
Bitte machen Sie den Rabatt bei der Online-Anmeldung durch Ankreuzen der betreffenden Organisation geltend. Eine nachträgliche Rabattierung ist nicht möglich.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars/Webinars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare/Webinare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich
Freitag, 5. November 2021

Lohnt sich die Immobilien-AG?

Liegenschaften indirekt über eine AG halten? Vorgehen und Steuerfolgen der Überführung in eine Juristische Person. Mit Workshop zu einem praktischen Fall.

Mehr Infos und Anmeldung

Bei Privatpersonen mit Immobilien stellt sich häufig die Frage, ob es nicht sinnvoll wäre, die Liegenschaften in eine Aktiengesellschaft zu überführen und sie fortan «indirekt» zu halten. Dieses Seminar widmet sich dem Vergleich zwischen dem direkten Halten der Liegenschaften im Privat- oder Geschäftsvermögen und dem indirekten Halten über eine Immobilien-AG. Der Fokus wird dabei auf die steuerlichen Vor- und Nachteile gelegt. Weitere finanzielle und gesellschaftsrechtliche Punkte werden ebenfalls thematisiert. Anhand eines Musterfalls werden die gewonnenen Erkenntnisse vertieft.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • Voraussetzungen und Kosten der Gründung einer AG mit Sacheinlage
  • Steuerlicher Unterschied zwischen Privat- und Geschäftsvermögen
  • Monistisches und dualistisches System im Steuerrecht
  • Steuerliche Folgen der Überführung von Liegenschaften in eine AG
  • Unterschiede der Besteuerung mit oder ohne Juristische Person
  • Musterfall Immobilien-AG zur Vertiefung

Zielsetzung

Am Ende des Seminars ....

  • kennen Sie das Vorgehen der Überführung von Liegenschaften in eine Immobilien-AG
  • kennen Sie die unterschiedliche Behandlung der Liegenschaften im monistischen oder dualistischen System
  • sind Ihnen die steuerlichen Vor- und Nachteile der Immobilien-AG bekannt
  • können Sie die steuerlichen Folgen der Immobilien-AG berechnen

Referent

Stefan Fischer

Stefan Fischer,
dipl. Treuhandexperte, zugelassener Revisionsexperte,
Inhaber Joker Treuhand GmbH, Brugg;
Dozent für Steuerrecht

Organisatorisches

Termin: Freitag, 5. November 2021

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. 

Rabattberechtigt sind Mitglieder bzw. Mitarbeiter dieser Organisationen:

  • Aquila
  • ASDA
  • FPVS / SFPO
  • KV Zürich
  • Helsana/ProCare
  • SFBV
  • SIBA
  • SVVG
  • Treuhand Suisse
  • VSV
  • Willis
  • Dozierende des IfFP

Ferner bestehen Vergünstigungsvereinbarungen mit verschiedenen Firmen der Finanzbranche.
Bitte machen Sie den Rabatt bei der Online-Anmeldung durch Ankreuzen der betreffenden Organisation geltend. Eine nachträgliche Rabattierung ist nicht möglich.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars/Webinars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare/Webinare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich
Donnerstag, 18. November 2021

Risikomanagement in der Finanzplanung: für den Super-GAU abgesichert, aber keine Krankenkasse?

Sich um seltene Gefahren sorgen und die wahrscheinlicheren übersehen? Welche unbekannten Einzelrisiken sind wirklich relevant? Wovon jeder zweite Haushalt betroffen ist, ohne dafür vorgesorgt zu haben.

Mehr Infos und Anmeldung

 

Detaillierte Informationen folgen in Kürze.

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Organisatorisches

Termin: Donnerstag, 18. November 2021

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. 

Rabattberechtigt sind Mitglieder bzw. Mitarbeiter dieser Organisationen:

  • Aquila
  • ASDA
  • FPVS / SFPO
  • KV Zürich
  • Helsana/ProCare
  • SFBV
  • SIBA
  • SVVG
  • Treuhand Suisse
  • VSV
  • Willis
  • Dozierende des IfFP

Ferner bestehen Vergünstigungsvereinbarungen mit verschiedenen Firmen der Finanzbranche.
Bitte machen Sie den Rabatt bei der Online-Anmeldung durch Ankreuzen der betreffenden Organisation geltend. Eine nachträgliche Rabattierung ist nicht möglich.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars/Webinars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare/Webinare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich
Freitag, 3. Dezember 2021

Auswandern im Alter – die Pensionierung unter Palmen geniessen

Was bei der Vorbereitung vorsorge-, steuer- und güter-/erbrechtlich zu beachten ist. Fallbeispiele aus der Praxis.

Mehr Infos und Anmeldung

Viele Menschen träumen davon, den Ruhestand im Ausland zu geniessen. Was sind die Motive? Ist es der Reiz spannender und exotischer Destinationen? Das milde Klima? Die Flucht aus der Hochpreisinsel Schweiz, um von tieferen Lebenshaltungskosten zu profitieren? Für manche geht es darum, einen höheren Lebensstandard für weniger Geld zu geniessen und gleichzeitig durch den Wegzug die Steuern zu optimieren. Für andere überwiegt der Wunsch nach neuen Erfahrungen und anderen Kulturen.

In Prospekten wird für Länder wie Panama, Ecuador, Südwestfrankreich, Italien, Thailand, Namibia oder Südafrika geworben. Doch ein Umzug bringt zahlreiche Risiken und viele finanztechnische Fragestellungen mit sich:

  • die Lebenskosten vor Ort sowie die lokalen Gesetzt und Gebräuche
  • Auswandern verbunden mit einer Frühpension
  • Visum und Niederlassungsbewilligungen, Bestimmungen betreffend Eigentum an Haus und Land für Ausländer
  • Auszahlung der beruflichen Vorsorge in Rente oder Kapital sowie deren Besteuerung: Bezug vor Abreise oder danach? Wird die AHV-Rente auch ins Ausland ausbezahlt?
  • Steuern und Abgaben sowie Währungsschwankungen
  • Gesundheitswesen, Krankenversicherung und Pflege im Ausland
  • Rückkehroptionen

Wählen Sie den bevorzugten Ort:

Probelektion

Unsere Info-Anlässe sind gekoppelt mit einer Probelektion: Eine Dozentin oder ein Dozent gibt eine Lektion zu ca. 45 Minuten. Damit erhalten Sie einen 1:1-Einblick in den Studienalltag und können den Wert der Weiterbildung noch besser abschätzen. Zusatzvorteil: Sie nehmen auch gleich etwas Nützliches mit für die Regelung Ihrer eigenen Finanzen: Vorsorge, Vermögen, Finanzierung, Steuern, …

Für den Besuch der Probelektion erhalten Sie 1 Cicero-Credit. Voraussetzung: Sie sind aktives Cicero-Member. Anmeldung bitte an info@iffp.ch. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Falls Sie an den ausgeschriebenen Terminen verhindert sind, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Studiengespräch zur Verfügung.

Themen

  • AHV bei Frühpension und / oder Wegzug
  • Besteuerung BVG bei geplantem Wegzug
  • Optionen der Krankenversicherung
  • Erwerb von Wohneigentum im Alter
  • Vermögensverwaltung mit Wohnsitz im Ausland
  • Steueroptimierungsmöglichkeiten
  • Nachlassregelung sowie Ehe- und Erbrecht

Zielsetzung

Am Ende des Seminars wissen Sie ....

  • welche Motive die Menschen für einen Wegzug im Alter haben und welche finanztechnischen Fragen sich stellen
  • welche Fragen sich hinsichtlich Sozialversicherungen, Krankenversicherung und Altersvorsorge ergeben
  • welche steuerlichen und erbrechtlichen Aspekte zu beachten sind
  • welche Themen – nebst den rein rechtlichen und steuerlichen Fragen – Sie in der Beratung aktiv ansprechen sollten
  • wo Ihre Grenzen als Treuhänder, Steuerberater oder Finanzplaner in der Schweiz liegen und wo und wie Sie Ihr berufliches Netzwerk nutzen sollten

Referent

P Langer 3
Patric Langer,
Dipl. Ing. FH,
MAS in Financial Consulting,
CFP®,
Dozent am IfFP,
Vorstand FinanzplanerVerband Schweiz,
Teilhaber bei der ACADEMIX Consult AG

Martin Riesbacher s w
Martin Riesbacher,
Dipl. Finanzplanungsexperte NDS HF,
Teilhaber bei der ACADE- MIX Consult AG

Organisatorisches

Termin: Freitag, 3. Dezember 2021

Zeit: 8.15 – 11.45 Uhr

Ort: KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich

Kosten

Seminar von ½ Tag CHF 350, für Rabattberechtigte CHF 275. 

Rabattberechtigt sind Mitglieder bzw. Mitarbeiter dieser Organisationen:

  • Aquila
  • ASDA
  • FPVS / SFPO
  • KV Zürich
  • Helsana/ProCare
  • SFBV
  • SIBA
  • SVVG
  • Treuhand Suisse
  • VSV
  • Willis
  • Dozierende des IfFP

Ferner bestehen Vergünstigungsvereinbarungen mit verschiedenen Firmen der Finanzbranche.
Bitte machen Sie den Rabatt bei der Online-Anmeldung durch Ankreuzen der betreffenden Organisation geltend. Eine nachträgliche Rabattierung ist nicht möglich.

Zertifizierung/Anerkennungen

Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch sind von diesen Organisationen anerkannt für die Erfüllung von Weiterbildungsverpflichtungen:

  • SFPO-Mitglieder erhalten für den Besuch eines Seminars/Webinars 4 CEC.
  • Members von Cicero erhalten 4 Credits.
  • Die Seminare/Webinare sind von der SAQ (Swiss Association for Quality) anerkannt als Massnahme für die Aufrechterhaltung der Zertifizierung als Bankkundenberater/in SAQ. Mehr dazu hier.
  • Die Seminare/Webinare von finanzakademie.ch tragen das Gütesiegel der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich